Skip to main content

Implantologie

Wenn Zähne fehlen oder kranke Zähne nicht mehr zu retten sind, können Implantate diese nahezu gleichwertig ersetzen. Durch die direkte Befestigung des Implantates im Kiefer verwächst die künstliche Wurzel mit der Knochensubstanz und bietet somit eine langfristige und naturnahe Lösung für Ihre Zähne.

„Selbstverständlich möchte jeder Patient, der sich für ein Implantat entscheidet, umfassend informiert und nach neuesten Standards behandelt werden. Hier sind Sie in unserer Praxis bestens aufgehoben.“

Wie bei allen zahnmedizinischen Eingriffen gilt auch für das Implantat: die Basis für eine erfolgreiche und langfristige Behandlung ist die gründliche Untersuchung des Patienten. Wir als Zahnärzte Ihres Vertrauens nehmen uns gerne Zeit für Sie, indem wir ein persönliches Gespräch mit Ihnen in unserem neu eingerichteten Besprechungszimmer führen. Dort werden all Ihre Wünsche und Vorstellungen besprochen.

Herr Mrowietz und Herr Piegsa sind unsere Experten in diesem Gebiet. Beide Ärzte haben eine Zusatzausbildung zum Master of Science in Implantologie absolviert. Sie untersuchen und beraten Sie umfassend und erstellen einen individuellen Therapieplan. Die Behandlung erfolgt schonend – auf Wunsch mit Vollnarkose – und mit neuester Labor- und Behandlungstechnik.

Implantate sind die dauerhafteste Lösung im Zahnersatz und selbstverständlich möchte jeder Patient, der sich für ein Implantat entscheidet, umfassend informiert und nach neuesten Standards behandelt werden. Hier sind Sie in unserer Praxis bestens aufgehoben. Wir haben Ihnen vorab einige grundsätzliche Aspekte zum Implantat zusammengefasst:

Wie ist ein Implantat aufgebaut?
Implantate sind künstliche Zähne, die direkt im Kiefer befestigt werden. Sie bestehen in der Regel aus drei Komponenten: dem Implantatkörper aus Titan, der im Kiefer verschraubt wird, und als Ersatz für die natürliche Zahnwurzel dient. Auf dem Implantatkörper wird der Implantataufbau, das Bindeglied zwischen Krone und Körper, befestigt. Die Implantatkrone bildet den sichtbaren Zahnersatz, der aus Keramik einem natürlichen Zahn nachgebildet wird.

Was sind die Vorteile eines Implantates gegenüber anderen Zahnersatzformen?
In Sachen Lebensdauer, Ästhetik und Tragekomfort sind Implantate zweifellos die Könige des Zahnersatzes. Der Implantatkörper aus Titan ist praktisch unzerstörbar und kann auch nicht von Karies befallen werden. Durch das Verwachsen des Implantates mit dem Kieferknochen entsteht ein nahezu natürliches Zahngefühl. Die keramikverblendete Zahnkrone ist ausgesprochen fest und optisch von der natürlichen Zahnsubstanz kaum zu unterscheiden.

Wie läuft ein implantologischer Eingriff ab?
Nach der ausführlichen Untersuchung, Beratung und Aufklärung des Patienten beginnt der eigentliche Eingriff. Nach örtlicher Betäubung oder einer Narkose, hier kann der Patient frei wählen, eröffnet der Zahnarzt vorsichtig das Zahnfleisch. Durch eine schonende Bohrung wird ein Implantatlager geschaffen, in welches der Implantatkörper eingeschraubt wird. Nach einer Einheilphase kann die Implantatkrone befestigt werden. Der Eingriff ist abgeschlossen und Sie können Ihren neuen Zahn voll belasten.

 

 

So erreichen Sie uns

Telefon        023 71 / 61 84 4
Fax            023 71 / 60 91 9
E-Mail info@mrowietz-kollegen.de
Adresse Westfalenstraße 41
58636 Iserlohn

zum Routenplaner ...

Öffnungszeiten

Montag            08 - 12 Uhr   |  14 - 18 Uhr
Dienstag            08 - 12 Uhr   |  14 - 18 Uhr
Mittwoch            08 - 13 Uhr   |  14 - 18 Uhr
Donnerstag            08 - 12 Uhr   |  14 - 18 Uhr
Freitag            08 - 13 Uhr

Termin vereinbaren ...